Vor­stands­wah­len auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung des U.J.T. e.V.

Mrz 12, 2021 Aktuelles

Die dies­jäh­ri­ge Mit­glie­der­ver­samm­lung des Unab­hän­gi­gen Jugend­treffs Neu­en­haus e.V. (aner­kann­ter frei­er Trä­ger der Jugend­hil­fe für das Gleis1 bzw. zukün­fig für das SKA Neu­en­haus) fand am 11.03.21 auf­grund der beson­de­ren Situa­ti­on erst­mals online statt. Dabei wur­de nach zwei Jah­ren tur­nus­ge­mäß der Vor­stand neu gewählt. Erfreu­li­cher­wei­se sind meh­re­re Mit­glie­der des bis­he­ri­gen Vor­stands auch wei­ter­hin aktiv, gleich­zei­tig wur­den aber auch eini­ge neue Vor­stands­mit­glie­der hinzugewählt.

Als 1. Vor­sit­zen­de wur­de Jana Riek­hoff in ihrem Amt bestä­tigt. Wei­ter­hin 2. Vor­sit­zen­de ist Sti­na Veld­huis und als Kas­sie­rer ist auch zukünf­tig Stef­fen Imhol­te aktiv. Jana Riek­hoff und Stef­fen Imhol­te beklei­den ihre jewei­li­gen Vor­stands­äm­ter damit unun­ter­bro­chen seit 10 Jah­ren, Sti­na Veld­huis ihren Pos­ten seit 6 Jah­ren. Für die­se gro­ße Kon­ti­nui­tät bei der Arbeit im geschäfts­füh­ren­den Vor­stand wur­den ihnen mit einem Geschenk aus­drück­lich gro­ßer Dank ausgesprochen.

Eben­falls wei­ter­hin aktiv sind als Schrift­füh­re­rin Fran­zis­ka Mah­ler sowie als Bei­sit­ze­rin Fabi­en­ne Rose­mann. Neu bzw. wie­der als Beisitzer*innen in den Vor­stand gewählt wur­den dazu Nils Reu­rik, Mira Schie­vink, Sven Veld­hoff und Nico­le Wagenaar. Durch die­se Mischung aus Kon­ti­nui­tät und neu­en Mit­glie­dern ist die ehren­amt­li­che Ver­eins­ar­beit im Gleis1 bzw. im zukünf­ti­gen SKA damit sehr gut aufgestellt.

Vor der Wahl hat­te Jana Riek­hoff über die aktu­el­le Lage des Ver­eins und von den Akti­vi­tä­ten des letz­ten Jah­res berich­tet. Die­se waren zum einen geprägt von der aktu­el­len Situa­ti­on rund um das Coro­na-Virus SARS-CoV‑2 und ent­spre­chend auch durch zahl­rei­che Online-Ange­bo­te. Zum ande­ren stand natür­lich der Neu­bau des sozio­kul­tu­rel­len Zen­trums SKA und der bevor­ste­hen­de Umzug vor­aus­sicht­lich im Som­mer im Mit­tel­punkt der Infor­ma­tio­nen. Die Vor­freu­de auf das neue Gebäu­de und die dann mög­li­chen Ange­bo­te ist auf jeden Fall schon sehr groß.

Stef­fen Imhol­te berich­te­te als Kas­sie­rer zudem über die auch dank zahl­rei­cher Pro­jekt­för­de­run­gen sta­bi­le und gute finan­zi­el­le Situa­ti­on des Ver­eins. Von den Ver­eins­prü­fern konn­te somit der ord­nungs­ge­mä­ße Zustand der Finan­zen bestä­tigt wer­den und der bis­he­ri­ge Vor­stand wur­de ein­stim­mig entlastet.

ska