ska

Neue Mit­ar­bei­te­rin im Gleis1 bzw. im SKA

Ab sofort wer­den wir für ein Jahr durch unse­re neue Mit­ar­bei­te­rin Ann-Chris­tin Ströing unter­stützt! Ann-Chris­tin ist Psy­cho­lo­gin, hat schon reich­lich Erfah­rung in der Jugend­ar­beit und freut sich dar­auf, euch ken­nen­zu­ler­nen. Und natür­lich dar­auf, den kom­men­den Über­gang des Gleis1 ins SKA mit­zu­ge­stal­ten. Herz­lich willkommen!

För­de­run­gen für das SKA

Für die Aus­stat­tung des neu­en SKA haben wir in den letz­ten Wochen sehr zu unse­rer Freu­de meh­re­re För­der­zu­sa­gen von unter­schied­li­chen Ver­bän­den, Fir­men und Stif­tun­gen erhal­ten. Unter­stützt wer­den wir (in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge) durch:

- Akti­on Mensch
- Bun­des­ver­ei­ni­gung Sozio­kul­tu­rel­ler Zen­tren (Pro­jekt: LAND INTAKT)
- Ems­län­di­sche Land­schaft e.V. für die Land­krei­se Ems­land und Graf­schaft Bent­heim
- Graf­schaf­ter Spar­kas­sen­stif­tung
- Hans Tho­mann Stif­tung
- Pari­tä­ti­sches Jugendwerk

Die För­der­sum­me beläuft sich ins­ge­samt auf mehr als 38.000 Euro. Geför­dert wer­den u.a. die Berei­che Ver­an­stal­tungs­tech­nik, Mobi­lar und EDV-/In­ter­net­aus­stat­tung.

Erin­nern möch­ten wir auch noch ein­mal an die zuvor erfolg­ten ent­schei­den­den finan­zi­el­len Zusa­gen durch das Amt für regio­na­le Lan­des­ent­wick­lung (Pro­gramm: ZILE), den Land­kreis Graf­schaft Bent­heim sowie natür­lich durch die Stadt Neuenhaus!

Wir wer­den in den nächs­ten Mona­ten jeweils zu den kon­kre­ten Anschaf­fungs­ter­mi­nen noch aus­führ­li­cher über die ein­zel­nen Maß­nah­men berich­ten. An die­ser Stel­le schon mal ein rie­sen­gro­ßes und herz­li­ches Dan­ke­schön an alle, die das neue SKA mit ihrer För­de­rung unterstützen!

Spa­ten­stich für unser neu­es Sozio­kul­tu­rel­les Zentrum!

Heu­te war der Spa­ten­stich für das neue Sozio­kul­tu­rel­le Zen­trum! In Anwe­sen­heit zahl­rei­cher Betei­lig­ter und Ver­ant­wort­li­cher wur­den die Bau­ar­bei­ten end­gül­tig und offi­zi­ell auf den Weg gebracht. Inzwi­schen ist auch der Grund­riss des Gebäu­des erkenn­bar. Wir freu­en uns rie­sig und möch­ten noch­mal dan­ke sagen an alle, die das mög­lich gemacht haben und mög­lich machen.

In Kür­ze wer­den wir auch unser neu­es Logo zei­gen kön­nen, das gera­de fer­tig designt wird. Der Name SKA bekommt dabei den Zusatz “Jugend- und Sozio­kul­tur Neuenhaus”.

Jana Riek­hoff als Ehren­amts­hel­din geehrt

DAN­KE — lie­be Jana — für dein lang­jäh­ri­ges ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment! Seit 2007 im Vor­stand, seit 2011 ers­te Vor­sit­zen­de des UJT Neu­en­haus e.V. und immer enga­giert und mit dabei! Bald steht der drit­te Umzug mit uns an — alle guten Din­ge sind ja bekannt­lich drei. 

Natür­lich geht auch ein dickes DAN­KE­SCHÖN an den kom­plet­ten Vor­stand und allen wei­te­ren (ehren­amt­lich) enga­gier­ten Per­so­nen. Ohne euch gäbe es vie­le Ver­ei­ne, Ver­bän­de und Insti­tu­tio­nen nicht. Ihr seid toll! 

Super Spen­den für das Gleis1!

Im Rah­men der Akti­on “Graf­schaf­ter mit Herz”, die von der Graf­schaf­ter Volks­bank durch­ge­führt wird, haben wir eine Spen­de in Höhe von 3.010€ erhalten! 

Ein rie­sen­gro­ßes Dan­ke­schön an alle, die gespen­det haben und natür­lich an die Graf­schaf­ter Volks­bank eG! ❤ Wir sind unglaub­lich glück­lich und dank­bar! Außer­dem freu­en wir uns auch mit dem Deut­schen Kin­der­schutz­bund Kreis­ver­band Graf­schaft Bent­heim e. V. und mit dem Unab­hän­gi­gen Jugend­zen­trum Kom­plex Schüt­torf e. V.! Ein­fach toll — die­se Wert­schät­zung unse­rer Arbeit! 

För­der­zu­sa­ge für das neue sozio­kul­tu­rel­le Zentrum

Groß­ar­ti­ge Neu­ig­kei­ten! Der im Herbst gestell­te gro­ße För­der­an­trag (ZILE – Zuwen­dun­gen für inte­grier­te länd­li­che Ent­wick­lung) an das Amt für regio­na­le Lan­des­ent­wick­lung Weser-Ems ist bewil­ligt wor­den. Die Stadt Neu­en­haus bekommt für den Neu­bau eines sozio­kul­tu­rel­len Zen­trums einen Zuschuss in Höhe von 500.000 Euro! Die fro­he Nach­richt wur­de am 29.03.19 im Rah­men einer klei­nen Ver­an­stal­tung offi­zi­ell ver­kün­det. Jetzt kann kon­kret wei­ter geplant wer­den. Der Neu­bau rückt näher! 

Info­blog zur Situa­ti­on des Gleis1 im Zuge der Reak­ti­vie­rung des Bahnhofs

Hal­lo Gleis1-Inter­es­sier­te, wie all­ge­mein bekannt wird der Bahn­ver­kehr zwi­schen Bad Bent­heim und Neu­en­haus reak­ti­viert, und das Gleis1 ist hier­von an sei­nem Stand­ort Bahn­hof direkt betroffen.

Nach­dem zu Beginn der Pla­nun­gen zunächst vor­ge­se­hen war, dass wir mit dem Gleis1 am Stand­ort Bahn­hof blei­ben, hat sich die­se Opti­on im Ver­lauf der fol­gen­den Gesprä­che und kon­kre­te­ren Pla­nun­gen als zuneh­mend schwie­rig her­aus­ge­stellt. Ins­be­son­de­re ein aus­rei­chend gro­ßer Außen­be­reich wäre im neu­en, kom­plett umge­stal­te­ten Bahn­hofs­um­feld nicht mach­bar gewesen. 

Aus die­sen Grün­den ist dann schließ­lich die Ent­schei­dung gefal­len, dass wir an einen neu­en Stand­ort umzie­hen werden.

Wir haben einen Info­blog ein­ge­rich­tet (sie­he Haupt­me­nü), auf dem wir euch in den kom­men­den Mona­ten über die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen auf dem Lau­fen­den hal­ten werden:

https://www.gleis1-neuenhaus.de/infoblog-umzug-gleis1/

Außer­dem könnt ihr natür­lich ger­ne jeder­zeit bei uns rein­schau­en oder auf ande­ren Wegen nach­fra­gen, was so passiert.

Bes­te Grü­ße vom Gleis1-Team