Tag: lesung

Rock and Read – Lesung mit Mar­tin Sem­mel­rog­ge fin­det in der Wil­helm-Staeh­le-Schu­le statt

Ach­tung: Am 15.05.24 fin­det die Rock and Read-Lesung mit Mar­tin Sem­mel­rog­ge statt (Ein­lass 19:30 Uhr, Beginn ab 20:00 Uhr). Wegen der gro­ßen Nach­fra­ge wird die Lesung nun nicht wie vor­ge­se­hen bei uns im ska statt­fin­den son­dern in der Men­sa der Wil­helm-Staeh­le-Schu­le. Eini­ge Rest­ti­ckets sind dadurch noch zu bekom­men . Der Ein­tritt beträgt 17,50 Euro im Vor­ver­kauf (plus VVK; Tickets unter https://ska-neuenhaus.de/tickets), Abend­kas­se 23,- Euro.

Rock and Read mit Mar­tin Sem­mel­rog­ge! Ein Tisch, ein Stuhl, ein Mikro… und natür­lich einen pas­sa­blen Musi­ker. Mehr braucht es nicht für einen wun­der­ba­ren Abend mit dem Autor, Schau­spie­ler und Spre­cher Mar­tin Semmelrogge.

Ein Rock and Read Abend mit Mar­tin Sem­mel­r­oo­ge ist ein Erleb­nis, wel­ches im Zusam­men­spiel von Musikund Lite­ra­tur lebt. Mar­tin ist nicht nur ein authen­ti­scher Schau­spie­ler, son­dern kann auch sehr leben­dig und anschau­lich Geschich­ten erzäh­len. Denn vie­les ist ihm pas­siert und die­se beson­de­ren Vor­komm­nis­se hat er auf­ge­schrie­ben, und in zwei kurz­wei­li­gen auto­bio­gra­fi­schen Büchern verpackt.

Kaum ein deut­scher Schau­spie­ler pola­ri­siert so wie Mar­tin Sem­mel­rog­ge. Die einen has­sen ihn, die ande­ren lie­ben ihn. Doch nie­man­den lässt er kalt. Zwei Bücher hat er im Gepäck, die er selbst geschrie­ben hat, und wel­che aus sei­nem ver­rück­ten und auf­re­gen­den Leben erzäh­len. Mit anschlie­ßen­der Sel­fie- und Auto­gramm­stun­de und Buchverkauf.

Som­mer, Son­ne, Frei­heit! Eine Frei­bad-Lesung mit Rai­ner Rud­l­off am 18.01.24

Die Samt­ge­mein­de­bü­che­rei Neu­en­haus lädt zu einer Lesung mit Rai­ner Rud­l­off im ska ein. Am 18.01.24 wird der “Herr der Stim­men” ab 19:30 Uhr aus zwei Büchern vor­tra­gen und ein Stück Som­mer­son­ne in den Win­ter bringen.

Wer hat nicht Tei­le sei­ner Jugend im Frei­bad ver­bracht und erin­nert sich an chlor­ge­schwän­ger­te Atmo­sphä­re, das Geschrei, den Geruch nach Pom­mes rot-weiß und die auf­re­gen­den Momen­te auf dem Hand­tuch und im Sprung­be­cken? Ewald Are­nz schreibt in sei­nem wun­der­vol­len Roman „Der gro­ße Som­mer“ von einer Lie­be zwi­schen zwei Teen­agern, die im Frei­bad, auf dem Sprung­turm, ihren adre­na­lin-geputsch­ten Anfang nimmt.

In „See­mann vom Sie­be­ner“ erzählt Arno Frank auf poe­ti­sche Wei­se von den Lebens­we­gen ver­schie­de­ner Per­so­nen, vom Bade­meis­ter bis zum erfolg­rei­chen Mana­ger, die sich an einem ein­zi­gen Tag in einem klei­nen, fei­nen Pro­vinz­frei­bad kreu­zen. Ein Stück Som­mer­son­ne im Winter!

Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf zum Preis von 7,- Euro an fol­gen­den Stel­len: Samt­ge­mein­de­bü­che­rei, Bür­ger­bü­ro Neu­en­haus, Schrei­ben und schen­ken by Hei­ke, Tha­lia Nord­horn, Mine in Uel­sen. Die Ver­an­stal­tung wird von der Samt­ge­mein­de­bü­che­rei in Zusam­men­ar­beit mit dem ska orga­ni­siert und von der Graf­schaf­ter Volks­bank unterstützt.

Lust auf Brecht – Eine Kon­zert­le­sung im ska am 14.10.23

Ber­told Brecht’s Geburts­tag jährt sich 2023 zum 125.mal. Das Sozio­kul­tu­rel­le Zen­trum ska in Neu­en­haus wird aus die­sem Anlass am 14.10.23 eine beson­de­re Brecht Kon­zert-Lesung durchführen.

Lin­da Moe­ken, Kla­vier und Peter Alex­an­der Her­wig, Bari­ton sowie Hei­ke Koschni­cke als Vor­le­se­rin haben sich als “Die Neu­en 3” Brecht-Ver­to­nun­gen von Hanns Eis­ler, Paul Des­sau und Wolf­gang Wie­mer aus­ge­sucht. Mit den Tex­ten soll sowohl der auf­rüt­telnd und polit­sche Brecht gezeigt wer­den, als auch die iro­nisch-bis­si­ge und mensch­li­che Sei­te dar­ge­stellt wer­den. Brecht regt zum Nach­den­ken an. Es sol­len alle Alters­grup­pen ange­spro­chen werden.

Die Kon­zert­le­sung am 14.10.23 beginnt um 19:00 Uhr, Ein­lass ist um 18:30 Uhr, der Ein­tritt beträgt 6,- Euro im Vor­ver­kauf (Tickets unter https://ska-neuenhaus.de/tickets) bzw. 8,- Euro an der Abend­kas­se. Die Ver­an­stal­tung wird durch die Ems­län­di­sche Land­schaft e.V. gefördert.

‘Read ‘em all – Die Hea­vy Metal Lesung’ am 23.06.23 im ska!

Eine Lesung der ganz beson­de­ren Art gibt es bei uns am Frei­tag, 23.06.23 ab 20:00 Uhr (Ein­lass 19:30 Uhr) zu sehen. “Read ‘em all – Die Hea­vy Metal Lesung”, das sind Till Burg­wäch­ter (“Die Wahr­heit über Wacken”, “Dio Digi­ta­le – Die Zukunft des Hea­vy Metal”), Axel Klin­gen­berg (“Kei­ne Zukunft für immer”, “Leben nach Mit­ter­nacht – Rock’n’Roll Sto­ries”) und Frank Schä­fer (“113 Grün­de, Hea­vy Metal zu lie­ben”, “Hea­vy Kraut – Wie der Metal nach Deutsch­land kam”).

Die drei Autoren haben zahl­rei­che Lesun­gen u.a. auf dem Rock Hard Fes­ti­val oder dem Metal Ham­mer Para­di­se absol­viert. Dass sich an die­sem Abend alles um Hard Rock, Hea­vy Metal und Art­ver­wand­tes dreht, ver­steht sich von selbst. Und dass kein Auge tro­cken bleibt, wenn die drei der Repu­blik den Sinn und Zweck har­ter Gitar­ren­mu­sik erklä­ren, natür­lich auch. Getreu ihrem Mot­to „Das ist ja wohl die abso­lu­te Här­te!“ berich­ten die drei von ihrem ers­ten Kon­zert, ihrer zuletzt gekauf­ten Plat­te, erklä­ren, wie sie dar­an geschei­tert sind, gefei­er­te Rock­stars zu wer­den, spre­chen deut­li­che War­nun­gen vor schlech­ter Musik aus – so soll es sein!

Alle Wacken-Vete­ran und ech­ten Hea­vy-Metal-Fans soll­ten sich die­sen Abend im ska kei­nes­falls ent­ge­hen las­sen. Der Ein­tritt beträgt 5 Euro. Die Lesung wird vom Land­kreis Graf­schaft Bent­heim und dem Samt­ge­mein­de­ju­gend­ring Neu­en­haus gefördert.