Lesung mit The­re­sa Sper­ling im ska am 10.11.24

Eine musi­ka­lisch unter­mal­te Lesung mit der bekann­ten Autorin und Deut­schen Meis­te­rin im Poet­ry Slam The­re­sa Sper­ling wird es am 10.11.2024 im Sozio­kul­tu­rel­len Zen­trum ska in Neu­en­haus geben.

The­re­sa Sper­ling wird aus dem Buch „Die Akte Geor­ges Schal­ten­brand ist noch nicht geschlos­sen“ vor­tra­gen. Inhalt­lich geht es um die für eine Fami­lie über­ra­schen­de und scho­ckie­ren­de Ent­de­ckung, dass der Groß­va­ter, der nach dem Krieg eine hoch­an­ge­se­he­ne und erfolg­rei­che Per­son war, wäh­rend der Zeit des Natio­nal­so­zia­lis­mus aktiv für die Natio­nal­so­zia­lis­ten tätig war.

The­re­sa Sper­ling erzählt von ihren Kind­heits­er­in­ne­run­gen an ihren Groß­va­ter und liest aus des­sen auf­rüt­teln­den Tage­buch­ein­trä­gen und Kor­re­spon­den­zen. Der Abend gibt Ein­blick in die erschüt­tern­de Gedan­ken­welt eines Ver­tre­ters der dama­li­gen medi­zi­ni­schen Funk­ti­ons­eli­te und die emo­tio­nal belas­ten­de Auf­ar­bei­tungs­ar­beit durch sei­ne Nachfahren.

Musi­ka­lisch beglei­tet wird der Abend vom Duo NIHZ (Bob­by Root­veld und Sannh van Elst). Kar­ten im Vor­ver­kauf zum Preis von 8,- Euro gibt es unter https://ska-neuenhaus.de/tickets (Abend­kas­se: 12,- Euro). Ein­lass ist um 19:30 Uhr, die Lesung beginnt um 20:00 Uhr.

ska