Tag: mv

Mit­glie­der­ver­samm­lung des UJT e.V. am 21.03.24

Die jähr­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung des “Unab­hän­gi­gen Jugend­treffs Neu­en­haus e.V.” fin­det die­ses Jahr am Don­ners­tag, 21.03.24 um 18:30 Uhr im ska statt.

Alle Ver­eins­mit­glie­der aber auch alle ande­ren Inter­es­sier­ten sind zur MV herz­lich ein­ge­la­den. Es wird über die aktu­el­le Situa­ti­on des Ver­eins und ins­be­son­de­re über den Ver­lauf des ver­gan­ge­nen Jah­res sowie über die Finan­zen berichtet.

Hier fin­det ihr die Ein­la­dung als PDF.

Neu­er Vor­stand für den U.J.T. Neu­en­haus e.V.

Auf der dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung des Unab­hän­gi­gen Jugend­treffs Neu­en­haus e.V. (aner­kann­ter frei­er Trä­ger der Jugend­hil­fe für das ska Neu­en­haus) am 02.03.23 wur­de nach zwei Jah­ren tur­nus­ge­mäß der Vor­stand neu gewählt. Zum neu­en 1. Vor­sit­zen­den des Ver­eins wur­de dabei von den zahl­rei­chen Anwe­sen­den Sven Veld­hoff gewählt, der bis­lang schon als Bei­sit­zer und in viel­fäl­ti­ger Wei­se ehren­amt­lich aktiv war. Ein ganz beson­ders herz­li­cher Dank und ein Geschenk gin­gen an Jana Riek­hoff, die das Amt der 1. Vor­sit­zen­den bis dahin 12 Jah­re unun­ter­bro­chen beklei­det hat­te. Ins­ge­samt ist Jana damit schon 16 Jah­re im Vor­stand tätig und wird das ska auch wei­ter­hin als Bei­sit­ze­rin im Vor­stand unterstützen.

Erfreu­li­cher­wei­se sind meh­re­re Mit­glie­der des bis­he­ri­gen Vor­stands auch wei­ter­hin aktiv, gleich­zei­tig wur­den aber auch eini­ge neue Vor­stands­mit­glie­der hin­zu­ge­wählt. Wei­ter­hin 2. Vor­sit­zen­de ist Sti­na Veld­huis und als Kas­sie­rer ist auch zukünf­tig Stef­fen Imhol­te aktiv. Neue Schrift­füh­re­rin ist Fabi­en­ne Rose­mann. Als Bei­sit­ze­rIn­nen wur­de gewählt: Fran­zis­ka Mahler, Jus­tin Rama­ker, Jana Rie­koff, Con­nor Schulz und Nico­le Wagenaar.

Vor der Wahl hat­te Jana über die aktu­el­le Lage des Ver­eins und von den Akti­vi­tä­ten des letz­ten Jah­res berich­tet. Das neu ska wird her­vor­ra­gend ange­nom­men und konn­te zahl­rei­che Akti­vi­tä­ten, Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen sowohl im Bereich Jugend­ar­beit als auch im Bereich Sozio­kul­tur durch­füh­ren, u.a. auch eine viel besuch­te Aus­stel­lung. Auch zahl­rei­che Koope­ra­ti­ons­part­ner nutz­ten den Neu­bau für Sit­zun­gen, Tagun­gen oder Ver­an­stal­tun­gen. Außer­dem wur­den wei­ter­hin der Feri­en­pass und die Feri­en­be­treu­ung im ska koor­di­niert. Stef­fen berich­te­te als Kas­sie­rer zudem über die trotz der zahl­rei­chen Akti­vi­tä­ten auch dank vie­ler Pro­jekt­för­de­run­gen sta­bi­le finan­zi­el­le Situa­ti­on des Ver­eins. Von den Ver­eins­prü­fern konn­te somit der ord­nungs­ge­mä­ße Zustand der Finan­zen bestä­tigt wer­den und der bis­he­ri­ge Vor­stand wur­de ein­stim­mig entlastet.