Kategorie: Aktuelles

Selbst­be­haup­tungs­trai­ning in den Herbstferien

In den Herbst­fe­ri­en bie­ten wir wie­der ein Selbst­be­haup­tungs­trai­ning  für alle Kids im Alter von 8–10 Jah­ren an. Am Don­ners­tag, 21.10.21 fin­det der Work­shop von 10:30 — 13:30 Uhr bei uns im SKA an der Prin­zen­str. 12 statt.

Die erfah­re­nen Selbst­be­haup­tungs­trai­ner vom ‘DoJo­Team — Trai­ning gegen Gewalt und mehr’ aus Alten­ber­ge wer­den den Teilnehmer*innen zei­gen, wie sie erfolg­reich und krea­tiv mit Stress‑, Kon­flikt- und Gewalt­si­tua­tio­nen umge­hen und ihr Selbst­be­wußt­sein stär­ken. Der Work­shop steht unter dem Mot­to ‘Kin­der und Jugend­li­che stark machen’ und behan­delt die The­men Selbst­be­haup­tung, Kon­flikt­trai­ning, Selbst­schutz und Dees­ka­la­ti­on. Der kon­kre­te Ablauf wird dabei indi­vi­du­ell auf die Grup­pe abgestimmt.

Die Teilnehmer*innen soll­ten beque­me Klei­dung tra­gen. Der Teil­neh­mer­bei­trag beträgt 5,- Euro. Die Teil­neh­mer­zahl ist redu­ziert. Alle nöti­gen Abstands- und Hygie­ne­maß­nah­men wer­den selbst­ver­ständ­lich beach­tet, die Teil­neh­mer­da­ten wer­den für drei Wochen gespei­chert. Die Akti­on wird von der Jugend­schutz­stel­le des Land­krei­ses geför­dert. Eine Anmel­dung wird bis zum 13.10.21 erbe­ten. Zur Anmel­dung oder bei Inter­es­se und Fra­gen kann man sich an das SKA, Tel. 05941–6719 wenden.

Aus­stat­tung des SKA schrei­tet vor­an — För­de­rung im Rah­men des Pro­jek­tes “LAND INTAKT — Sofort­hil­fe­pro­gramm Kulturzentren”

Der Neu­bau des SKA schrei­tet immer wei­ter vor­an. Inzwi­schen geht es schon an die Aus­stat­tung des fast fer­tig gestell­ten Gebäu­des. Aktu­ell sind die ers­ten Möbel für ver­schie­de­ne Berei­che ein­ge­trof­fen, u.a. für den Ver­an­stal­tungs­be­reich, den Grup­pen­raum und die Büros.

Geför­dert wur­de die Anschaf­fung die­ser Möbel durch einen Zuschuss in Höhe von 16.012,50 Euro im Rah­men des Pro­jek­tes “LAND INTAKT — Sofort­hil­fe­pro­gramm Kul­tur­zen­tren”. Wir bedan­ken uns an die­ser Stel­le noch ein­mal ganz herz­lich für die För­de­rung, ins­be­son­de­re beim Team von LAND INTAKT und dem Bun­des­ver­band Soziokultur!

#ska #neu­bau #aus­stat­tung #land­in­takt #för­de­rung #sozio­kul­tur

Feri­en­pass ab 28.06. für eure Anmel­dun­gen freigeschaltet!

Ab dem 28.06.21 könnt ihr euch auf der Web­site https://neuenhaus.feripro.de wie­der für die Feri­en­pass-Aktio­nen anmelden!

Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on rund um die Coro­na-Kri­se wird die Anzahl der ange­bo­te­nen Ver­an­stal­tun­gen auch in die­sem Jahr gerin­ger aus­fal­len als gewohnt. Trotz­dem gibt es wie­der eini­ge schö­ne Aktio­nen zu ent­de­cken! Die Ver­an­stal­ter der Ange­bo­te ent­schei­den mög­li­cher­wei­se auch kurz­fris­tig, ob eine Akti­on durch­ge­führt wer­den kann oder nicht. Es macht des­halb Sinn, sich auf der Feri­en­pass-Web­site immer wie­der über den aktu­el­len Stand der Din­ge zu infor­mie­ren. Einen vor­ab ver­teil­ten Fly­er mit einer Über­sicht über alle Ver­an­stal­tun­gen wird es auf­grund der not­wen­di­gen kurz­fris­ti­gen Pla­nung und fle­xi­blen Ange­bots­er­stel­lung die­ses Jahr nicht geben. Für die im Fly­er nor­ma­ler­wei­se vor­han­de­nen Ver­güns­ti­gun­gen wird es im Online-Feri­en­pass bei der jewei­li­gen Ver­an­stal­tung als Anhang Vor­la­gen zum Aus­druck geben. 

Wie gehabt kann man sich für vie­le Aktio­nen sofort online anmel­den, bei eini­gen erfolgt die Anmel­dung direkt beim Ver­an­stal­ter, alle Infos hier­zu fin­det man im jewei­li­gen Info­text. Bei der Online-Anmel­dung bekommt ihr im Anschluss direkt eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung per Mail. Bei Fra­gen zum Feri­en­pass könnt ihr euch jeder­zeit an das Gleis1 bzw. das SKA wenden.

Auch in die­sem Jahr fin­det man im Online-Feri­en­pass wie­der Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen zur Som­mer­fe­ri­en­be­treu­ung für Kin­der im Grund­schul­al­ter, die von der Samt­ge­mein­de Neu­en­haus vor­be­halt­lich der wei­te­ren Ent­wick­lun­gen in der Coro­na­kri­se der­zeit geplant ist. Auch hier sind kurz­fris­ti­ge Ände­run­gen mög­lich, so dass dar­um gebe­ten wird, sich über die Pres­se und die Online-Ange­bo­te der Samt­ge­mein­de Neu­en­haus und des Jugend- und Kul­tur­zen­trums bzw. des SKA zum aktu­el­len Stand zu infor­mie­ren. Die auch im Bür­ger­bü­ro und im Fami­li­en­ser­vice­bü­ro erhält­li­chen Anmel­de­for­mu­la­re kön­nen auf neuenhaus.feripro.de her­un­ter gela­den werden.

Power-Yoga im Garten

Unse­re Mädels Anne­ke und Michel­le bie­ten ab Mitt­woch den 12.05. um 16 Uhr eine Power Yoga Kurs bei uns im Gar­ten an! 🎉🧘‍♀️🧘🎉

Bei schö­nem Wet­ter sit­zen wir mit­ten in unse­rem Urwald und genie­ßen die Natur/ bei schlech­te­ren Wet­ter schaf­fen wir unter der Über­da­chung eine ent­spann­te Atmo­sphä­re. Wir wol­len wie­der etwas in Form kom­men und unse­re vor-Coro­na-Locker­heit zurückgewinnen 💪

Jeder ist will­kom­men, von 0–122 Jah­re 👶👵 Wer ist dabei? Mel­det euch: 05941 6719 (anru­fen oder Whats­App schreiben)

Zoom Piz­za backen!

🍕🍕Wir wol­len euch Piz­za backen sehen! 🍕🍕

Sti­na und Nico­le laden euch ein, gemein­sam über Zoom, eine Piz­za zu backen. Mel­det euch bis zum 29.04. um 15 Uhr per Pri­vat­nach­richt oder per Telefon/WhatsApp: 05941/6719 bei uns an. Dann könnt ihr euch die Zuta­ten aus­su­chen und bekommt von uns die Infos, wann ihr alles abho­len könnt. Natür­lich gibts dann auch den Link zur Zoom Kon­fe­renz. Alle sind herz­lich will­kom­men, egal ob jung oder alt 🤗

Infos zu unse­ren Ange­bo­ten unter Corona-Bedingungen

Lie­be Besucher*innen, lie­be Eltern, ange­sichts der aktu­el­len Situa­ti­on rund um das Coro­na-Virus (SARS-CoV‑2) haben auch wir unser Ange­bot an die beson­de­ren Bedin­gun­gen ange­passt. Selbst­ver­ständ­lich hal­ten wir uns jeder­zeit an die Vor­schrif­ten der jeweils aktu­el­len Ver­ord­nun­gen des Lan­des Nie­der­sach­sen und des Land­krei­ses Graf­schaft Bent­heim. Grund­sätz­lich haben wir unse­re Online-Ange­bo­te aus­ge­baut und die Prä­senz-Ange­bo­te ein­ge­schränkt. Aller­dings sind im Jugend­hil­fe­be­reich auch wei­ter­hin Prä­senz-Ange­bo­te unter bestimm­ten Bedin­gun­gen mög­lich. Hier greift unser Hygi­e­n­kon­zept, dass ins­be­son­de­re auf Maß­nah­men wie der Ver­klei­ne­rung von Grup­pen­grö­ßen, Anwe­sen­heits­lis­ten, Mund­schutz und Des­in­fek­ti­ons­mög­lich­kei­ten basiert und lau­fend an die aktu­el­le Situa­ti­on bzw. die ent­spre­chen­den Ver­ord­nun­gen ange­passt wird. Bei Fra­gen hier­zu wen­det euch / wen­den Sie sich ger­ne jeder­zeit an uns.

Auch in die­sem Jahr Sommer­ferien­betreuung geplant

Die Samt­ge­mein­de Neu­en­haus bie­tet in den Som­mer­fe­ri­en auch in die­sem Jahr wie­der eine Betreu­ung für Kin­der im Grund­schul­al­ter an. Die Pla­nung erfolgt vor­be­halt­lich der wei­te­ren Ent­wick­lung rund um das Coro­na­vi­rus und ggf. mit ein­ge­schränk­ter Grup­pen­grö­ße.

Vom 26.07. bis 27.08.21 ist jeweils eine wochen­wei­se Anmel­dung mög­lich. Unter Anlei­tung von qua­li­fi­zier­tem Per­so­nal wird für die Teil­neh­mer in der Wil­helm-Sta­eh­le-Schu­le und in der Umge­bung ein abwechs­lungs­rei­ches und alters­ge­rech­tes Pro­gramm ange­bo­ten. Mon­tags bis Frei­tags wird jeweils von 07:30 bis 13:00 Uhr gespielt, gebas­telt und die Umge­bung erforscht, so dass bei den Kids mit Sicher­heit kei­ne Lan­ge­wei­le aufkommt.

Die Anmel­dung erfolgt über wie gewohnt das Fami­li­en­ser­vice­bü­ro. Dort und im Bür­ger­bü­ro im Rat­haus gibt es auch die Anmel­de­for­mu­la­re. Die­se kön­nen außer­dem im Online-Feri­en­pass der Samt­ge­mein­de unter der Adres­se https://neuenhaus.feripro.de her­un­ter­ge­la­den wer­den. Die Kos­ten betra­gen pro Woche und Kind 40 Euro (für ein zwei­tes Kind und drit­tes Kind 25 bzw. 15 Euro). Allein­er­zie­hen­de zah­len jeweils die Hälf­te des regu­lä­ren Bei­trags. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Som­mer­fe­ri­en­be­treu­ung und zur Anmel­dung gibt es im Fami­li­en­ser­vice­bü­ro, Haupt­str. 55 in Neu­en­haus, Tel.-Nr. 05921–963740. Anmel­dun­gen wer­den bis zum 02.07.21 erbeten.

Aus­drück­lich wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass bei einer weni­ger guten Ent­wick­lung der Coro­na­vi­rus-Lage und ent­spre­chen­den Ver­ord­nun­gen die Som­mer­fe­ri­en­be­treu­ung mög­li­cher­wei­se nicht statt­fin­den kann. Die Samt­ge­mein­de wird in die­sem Fall so früh wie mög­lich informieren.

Vor­stands­wah­len auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung des U.J.T. e.V.

Die dies­jäh­ri­ge Mit­glie­der­ver­samm­lung des Unab­hän­gi­gen Jugend­treffs Neu­en­haus e.V. (aner­kann­ter frei­er Trä­ger der Jugend­hil­fe für das Gleis1 bzw. zukün­fig für das SKA Neu­en­haus) fand am 11.03.21 auf­grund der beson­de­ren Situa­ti­on erst­mals online statt. Dabei wur­de nach zwei Jah­ren tur­nus­ge­mäß der Vor­stand neu gewählt. Erfreu­li­cher­wei­se sind meh­re­re Mit­glie­der des bis­he­ri­gen Vor­stands auch wei­ter­hin aktiv, gleich­zei­tig wur­den aber auch eini­ge neue Vor­stands­mit­glie­der hinzugewählt.

Als 1. Vor­sit­zen­de wur­de Jana Riek­hoff in ihrem Amt bestä­tigt. Wei­ter­hin 2. Vor­sit­zen­de ist Sti­na Veld­huis und als Kas­sie­rer ist auch zukünf­tig Stef­fen Imhol­te aktiv. Jana Riek­hoff und Stef­fen Imhol­te beklei­den ihre jewei­li­gen Vor­stands­äm­ter damit unun­ter­bro­chen seit 10 Jah­ren, Sti­na Veld­huis ihren Pos­ten seit 6 Jah­ren. Für die­se gro­ße Kon­ti­nui­tät bei der Arbeit im geschäfts­füh­ren­den Vor­stand wur­den ihnen mit einem Geschenk aus­drück­lich gro­ßer Dank ausgesprochen.

Eben­falls wei­ter­hin aktiv sind als Schrift­füh­re­rin Fran­zis­ka Mah­ler sowie als Bei­sit­ze­rin Fabi­en­ne Rose­mann. Neu bzw. wie­der als Beisitzer*innen in den Vor­stand gewählt wur­den dazu Nils Reu­rik, Mira Schie­vink, Sven Veld­hoff und Nico­le Wagenaar. Durch die­se Mischung aus Kon­ti­nui­tät und neu­en Mit­glie­dern ist die ehren­amt­li­che Ver­eins­ar­beit im Gleis1 bzw. im zukünf­ti­gen SKA damit sehr gut aufgestellt.

Vor der Wahl hat­te Jana Riek­hoff über die aktu­el­le Lage des Ver­eins und von den Akti­vi­tä­ten des letz­ten Jah­res berich­tet. Die­se waren zum einen geprägt von der aktu­el­len Situa­ti­on rund um das Coro­na-Virus SARS-CoV‑2 und ent­spre­chend auch durch zahl­rei­che Online-Ange­bo­te. Zum ande­ren stand natür­lich der Neu­bau des sozio­kul­tu­rel­len Zen­trums SKA und der bevor­ste­hen­de Umzug vor­aus­sicht­lich im Som­mer im Mit­tel­punkt der Infor­ma­tio­nen. Die Vor­freu­de auf das neue Gebäu­de und die dann mög­li­chen Ange­bo­te ist auf jeden Fall schon sehr groß.

Stef­fen Imhol­te berich­te­te als Kas­sie­rer zudem über die auch dank zahl­rei­cher Pro­jekt­för­de­run­gen sta­bi­le und gute finan­zi­el­le Situa­ti­on des Ver­eins. Von den Ver­eins­prü­fern konn­te somit der ord­nungs­ge­mä­ße Zustand der Finan­zen bestä­tigt wer­den und der bis­he­ri­ge Vor­stand wur­de ein­stim­mig entlastet.